loading
21 Jul

UK-Tour Tagebuch – Tag 1

Der Wecker klingelt. Es ist 4:30. Die Vögel zwitschern und du stehst auf. Warum das so früh? Es geht nach Großbritannien!

Wir freuen uns schon seit Monaten auf diese Tour.

Der Plan: Mit der Fähre von Calais nach Dover fahren. Daher der erste Schritt: Pünktlich nach Calais kommen.

 

Das war dann doch nicht so einfach wie gedacht. Von Anfang an, sagt das Navi, dass wir 15-30 Minuten zu spät ankommen würden. Daher hatten wir eine fünf Stündige Fahrt mit schlechter Laune und dem Gedanken: „Wir müssen eine neues Ticket kaufen.“

 

Wenn man eine kleine Band ist, zählt jeder Cent. Es schmerzt also sehr, wenn man für eine Exta-Überfahrt aufkommen muss.

 

Als wir ankamen und den netten französischen Mann hinter dem Schalter fragten, wie wir ein neues Ticket bekommen, schaute er mich gelangweilt an und sagte: „If you are fast, you will get your ferry.“

 

Ich lauf zum zum Auto, der Schrei: „Schnell!“

 

Ja, wir haben unsere Fähre verpasst, aber die Dame am Schalter gab uns ein Ticket für die nächste Fähre ohne Extra Kosten.

 

Welcome to England!

 

Zweites Problem:

Das eine Auto ist einen Berg nicht hochgekommen. Es scheint zu fahren, aber wie lange ist die Frage.

 

Ich brauch erstmal einen Tee und eine Dusche. Heute Abend schlafen wir in Chatham und Morgen freuen wir uns auf ‘The Gunners Pub’ in London.

WP_20160707_001

Wir veröffentlichen zu jedem Tag einen Bericht also bleibt dran!

 

Thomas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comments ( 0 )